Drehflügeltore automatisiert

unser Angebot

Auswahl standardisierter Tortypen

- ein-, zweiflügelig oder vierflügelig

 

Antriebsarten

- hydraulisch Unterholm- od. Unterflur

  (jeweils verdeckte Ausführung)

- elektromechanisch Oberflur

- mechanisch mit Anfahrschnellöffnung

 

Objektspezifische Anpassung

der Geometrie und der Torgestaltung.


DOM

- Hydraulikantrieb für Toranlagen bis 12

  m lichte Weite

- Hydraulikaggregat und Steuerung im

  Torpfosten integriert

- Hydraulikzylinder verdeckt im Tor-

  unterholm integriert

- Torausführung: ein- oder zweiflügelig

   bzw. als Faltdrehtor möglich

- Torfüllung: Individualisierung bis 75

   kg/lfdm möglich

- Toröffnungswinkel bis 100°

Garant

- Hydraulikantrieb für Toranlagen bis 12 

  m lichte Weite

- Hydraulikaggregat und Steuerung in

  einem separaten Schaltschrank

  integriert

- Hydraulikzylinder verdeckt in einem

  Unterflurkasten integriert

- Torausführung: ein- oder zweiflügelig

- Torfüllung: Individualisierung bis 75

   kg/lfdm möglich

- Toröffnungswinkel bis 100°

Optimus

- elektormechanischer Gelenkarm-

  Antrieb bis 16 m lichte Weite

- Antriebseinheit von außen sichtbar 

  am Torpfosten montiert

- Steuerung im Torpfosten integriert

- Torausführung: ein- oder zweiflügelig

   bzw. als Faltdrehtor möglich

- Torfüllung: Individualisierung bis 75

   kg/lfdm möglich

- Toröffnungswinkel bis 110°